Mischek Blog

Warum ihr eure Hecken noch im Februar schneiden solltet

Stellt euch vor, ihr habt gerade eine Wohnung mit Garten gekauft und wollt euch ebendort gemütlich auf der Sonnenliege ausbreiten. Eine echte Veredelung sind in dieser Situation Hecken: Sie bieten Sicht- und Lärmschutz, geben Vögeln und Insekten einen Lebensraum und filtern obendrein Schadstoffe aus der Luft. Wie ihr eure grünen Zäune am besten pflegt, dazu haben wir ein paar Tipps gesammelt.

* * *

Das erste Mal im Jahr solltet ihr eure Hecken nach dem Winter stutzen, sobald es nicht mehr frostig ist. Ihr vermeidet dadurch Quetschungen an den Ästen und die Pflanzen vertragen den Schnitt besser. Wenn die Triebe noch nicht richtig im Saft stehen, können die Schnittstellen an der Pflanze später besser verheilen.

Tatsächlich ist der optimale Monat für den Heckenschnitt der Februar – und zwar auch aus Naturschutzgründen: Für viele Vögel beginnt im März die Brutzeit; drastische Rückschnitte an der Hecke können die Tiere dann in ihrem natürlichen Lebensablauf stören. In Deutschland gibt es sogar einen Paragrafen im Bundesnaturschutzgesetz, der grobe Eingriffe zwischen März und Oktober generell verbietet. Jedenfalls sollte man stets äußerst vorsichtig sein, wenn man sich in diesem Zeitraum an den Heckenschnitt macht!

Foto: istock

Schonende „Formschnitte“, die die Fauna nicht gravierend irritieren, sollten jedoch kein Problem sein. Einen solchen setzt ihr im Juni an bzw. dann, wenn die Hecken abermals austreiben. Um optimale Voraussetzungen für das weitere formschöne Wachstum zu schaffen, empfiehlt es sich, ein Drittel bis die Hälfte des neuen Austriebs zu entfernen. Auf diese Weise bleibt der Pflanze genug Substanz, um den Verlust auszugleichen. Achtet außerdem darauf, dass es am Schnitttag nicht zu heiß ist, da die Blätter sonst ausbrennen können.

Um Löcher zu vermeiden, hat es sich übrigens bewährt, Hecken trapezförmig zu schneiden, also so, dass die Oberseite schmäler als die Basis ist. Auf diese Weise bekommen auch die tieferliegenden Äste genug Sonnenlicht und die Hecke bleibt gleichmäßig grün.