Betonkernaktivierung

Wie funktioniert das Wärmen ...

Fällt die Außentemperatur längere Zeit unter 16 °C, aktiviert sich das Mischek AKTIV+ System von selbst. Warmwasser wird mittels Wärmepumpe aus der Erde in die zahlreichen Leitungen im Beton geschickt. Die Decke aus Beton erwärmt den Raum kontinuierlich und energieeffizient.

In den Aufenthaltsräumen gibt es jeweils ein eigenes Thermostat. So können einzelne Räume je nach Bedarf reguliert werden, wenn es zum Beispiel durch die Hitzeabstrahlung von Elektrogeräten in einem Zimmer zu warm werden sollte.

Familie

... und das Konditionieren im Detail?

Steigen die Temperaturen im Sommer über 25 °C, wird der Betonkern mit kaltem Wasser aktiviert – man spricht dann von „Konditionierung“. Es stellt sich ein leichter Kühleffekt ein: Die im Vergleich zur Raumtemperatur kältere Decke nimmt Wärme auf.

Im Sommer lässt sich auf diese Weise ein Temperaturunterschied von bis zu 6 °C im Vergleich zur Außentemperatur erzielen. So bleibt Ihre Wohnung auch während der heißen Jahreszeit stets angenehm temperiert – und das ganz ohne die womöglich umweltschädlichen Nebeneffekte einer Klimaanlage.

AKTIV+ Projekte

Neubauprojekte mit unserem neuen
Mischek AKTIV+ System

Haben sie Fragen?

Kontaktieren Sie uns gerne per ...


Telefon

0800 20 10 20


Suche
2

Suche

Grösse
Grösse...m2...m2
Zimmer
Zimmer12