Worauf ihr achten solltet, wenn ihr für die Eigenheim-Finanzierung einen Kredit aufnehmt

Stellt euch vor, ihr habt einen Termin bei Mischek, um euch mit eurer Beraterin oder eurem Berater über eure künftige Wohnung zu unterhalten: Wieviele Zimmer sollen es sein? Wünscht ihr euch einen Garten? Einen Balkon? Eine Frage, die ihr zu diesem Zeitpunkt bereits für euch selbst beantwortet haben solltet, ist auch, wie ihr die Wohnung finanzieren werdet. Habt ihr a) ohne­hin genug Geld zur Seite gelegt? Dann lest jetzt gerne bei einem anderen Blogeintrag weiter, zum Beispiel bei diesem über das Umziehen. Hier geht es nämlich um Option b): Welche Dinge ihr beachten solltet, wenn ihr euch entscheidet, für die Eigenheim-Finanzierung einen unterstützenden Kredit aufzunehmen.

Zinssatz – fix oder variabel?

Beim Zinssatz gibt es zwei Möglichkeiten: Ein variabler Zinssatz bedeutet, dass die Höhe der Rückzahlungen schwanken kann, da die Zinsen von einem Referenzwert abhängig sind, der von neutraler Stelle täglich neu berechnet wird und von einem einzelnen Kreditinstitut nicht beeinflusst werden kann. Der Vorteil ist, dass variable Zinsen tendenziell günstiger sind. Sicherheit wie beim fixen Zinsatz habt ihr allerdings nicht – bei diesem werden die Zinsen für eine bestimmte Zeit vom Kreditinstitut fixiert. Fixe Zinssätze sind oft höher, ihr habt dann allerdings Schwarz auf Weiß, wieviel Geld ihr pro Monat zurückzahlen müsst.

Nehmt euch Zeit!

Ein weiterer entscheidender Parameter ist die Laufzeit: Wie schnell wollt ihr euren Kredit zurückgezahlt haben? Zu bedenken ist, dass kleinere Beträge leichter aufzubringen sind und Ihr dann auch allfällige Unwägbarkeiten eurer finanziellen Situation besser ausgleichen könnt. Hinzu kommt der Umstand, dass ihr euch, falls ihr einen Kredit mit kurzer Laufzeit aufgenommen habt, nicht später auf eine längere Rückzahldauer umentscheiden könnt. Umgekehrt könnt ihr einen für lange Zeit anberaumten Kredit jedoch „abkürzen“, indem ihr höhere Beträge zurückzahlt, falls euch das später doch möglich sein sollte.

Holt euch einschlägige Beratung

Wendet euch bereits weit genug im Vorfeld an eure Hausbank, um zu klären, mit welchem Kreditrahmen ihr rechnen könnt. Ob und zu welchen Konditionen euch ein Kreditinstitut ein Darlehen gewährt, hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab.