Unser Blog

Wissenswertes für Sie von uns zusammengestellt

An der Adresse Marlen-Haushofer-Weg 2 & 4 entsteht die Mischek Wohnhausanlage „Garten-Städtchen-22“. Der junge Weg wurde nach der österreichischen Schriftstellerin Marlen Haushofer benannt, die von 1920 bis 1970 lebte.


Die Oberösterreicherin studierte Germanistik in Wien und schrieb für zahlreiche große Tageszeitschriften. Auch abseits der Presse gelang ihr der Durchbruch: Mit ihren Novellen, Romanen und Kinderbüchern hat sich Marlen Haushofer ein unvergessliches Erbe geschaffen, das nicht zuletzt durch die Benennung des Marlen-Haushofer-Wegs in Wien-Donaustadt im Jahr 2019 weiter gefestigt wurde.

Ob die Kinder, die nach Fertigstellung des Neubauprojekts in einer der 64 freifinanzierten Eigentumswohnungen leben werden, dann wohl eines von Marlen Haushofers Kinderbücher wie „Brav sein ist schwer“ oder „Schlimm sein ist auch kein Vergnügen“ lesen werden? Man wird sehen – bis dahin könnt ihr mit einem anderen literarischen Sammelband, nämlich unseren Baustellentagebüchern, den Baufortschritt des „Garten-Städtchen-22“ mitverfolgen.